...zurück zur Übersicht

Projekte mit dem Gymnasium am Neandertal

a) Studentenförderprogramm

Seit 2008 vergibt die Jugendstiftung jährlich drei Stipendien an Schüler des Gymnasiums am Neandertal. Anlass war die Einführung von Studiengebühren, die viele Studenten vor erhebliche Finanzierungsprobleme stellte. In einem gründlichen Bewerbungsverfahren prüfen wir den schulischen Werdegang und in besonderem Maße das zusätzliche soziale Engagement.
Entscheidend für die Unterstützung sind die drei Kriterien: schulische Noten, soziales Engagement und finanzielles Erfordernis.
Anfänglich übernahm die Stiftung die pro Semester anfallenden Studiengebühren bis zur Höhe von Euro 500 für die Regelstudienzeit.
Da inzwischen an fast allen Universitäten die Studiengebühren weggefallen sind, unterstützt die Stiftung Studenten an Universitäten ohne Studiengebühren pro Semester mit Euro 300. Für Studenten, die immer noch die Studiengebühren bezahlen müssen, fördern wir diese bis zu einer Höhe von EUR 600.
Wegen der außerordentlich guten Entwicklung der Stiftung wird die Zahl der jährlichen Stipendien ab 2014 von drei auf vier erhöht.

b) Radio Schüler für Schüler

c) Eigenständiges Zubereiten von qualitativen Mahlzeiten